AGB

1. Gerichtsstand

Palma de Mallorca

2. Übergabe

Dem Mieter wird ein Mietrad in technisch einwandfreiem und sauberem Zustand übergeben. Nach erfolgter Kontrolle wird dies im Mietvertrag protokolliert.

3. Pfand, Kaution und Radmiete

Wir vermieten unsere Räder nur gegen Vorlage eines Personalausweises oder eines Führerscheins. Die Radmiete plus eine Kaution von 50 € wird nach Übergabe in bar vor Ort fällig (Euro). Die Kautionsrückerstattung erfolgt nach vollständiger Rückgabe des Rades und der Ausrüstung in technisch und optisch einwandfreiem und sauberem Zustand. Bei vorzeitiger, nicht vom Vermieter zu vertretender Rückgabe (z.B. schlechtes Wetter, Krankheit) erfolgt keine Mietpreisrückerstattung.

4. Haftung

Nach der Unterzeichnung des Mietvertrages ist der Mieter für das Rad verantwortlich. Er haftet für alle Schäden, die nicht auf Verschleiß zurückzuführen sind. Der Mieter hat das Fahrrad sorgsam und im Rahmen der bei derartigen Fahrzeugen üblichen Nutzung zu behandeln und alle für die Benutzung maßgeblichen Vorschriften und technischen Regeln zu beachten, um Schäden zu vermeiden. Der Mieter haftet insbesondere für alle Schäden, die durch Unfall, mutwillige Beschädigung und Diebstahl entstanden sind. Die Unfall- und Haftpflichtversicherung hinsichtlich der Nutzung des Rades ist Sache des Mieters. Der Vermieter haftet zu keinem Zeitpunkt für Haftpflicht- und Unfallschäden, die der Mieter verursacht oder die er durch die Benutzung des Mietrades erleidet. Schäden am Fahrrad sind unverzüglich zu melden, die anfallenden Kosten zur Schadensbehebung sind vom Mieter zu tragen.

5. Diebstahl

Der Mieter verpflichtet sich, das Mietrad immer mit einem Schloß zu sichern. Nachts muss das Rad in einem gesicherten, abschließbaren Raum abgestellt werden. Bei Verlust des Fahrrads hat der Mieter den Wiederbeschaffungswert des Fahrrades sowie einen pauschalen Beitrag zum Mietentgang in Höhe von 2 Wochenmieten zu ersetzen.

6. Haftpflichtversicherung

Den Mietern wird ausdrücklich empfohlen, eine Haftpflichtversicherung abzuschließen.

7. Mietzeitraum

Die Miete für einen Tag versteht sich von morgens 10.00 Uhr bis abends 18.00 Uhr. Wird das Rad bei Mietende nicht bis zum Geschäftsschluss zurückgegeben, behalten wir uns vor, den vollen Tagesmietpreis des daraufolgenden Tages zu berechnen.

8. Helmpflicht

In Spanien herrscht Helmpflicht. Wir bitten deshalb alle Mieter, einen Helm zu tragen und die spanische Straßenverkehrsordnung einzuhalten.

9. Verlust von Zubehör

Bei Verlust der Schlauchtasche, der Fahrradpumpe und des Fahrradcomputers werden je 10 € von Ihrer Kaution einbehalten.

10. Rückgabe

Bitte halten Sie bei Rückgabe des Mietrades die Kopie Ihres Mietvertrages bereit. Sollte das Fahrrad in ungereinigtem Zustand abgegeben werden, wird eine Pauschale in Höhe von 10 € für die Endreinigung fällig.